DOC

Blei (Auspuffgase, Akkus) cV Bleikolik, Bleikolorit

By Jeremy Martin,2014-06-01 15:32
18 views 0
Blei (Auspuffgase, Akkus) cV Bleikolik, Bleikolorit

    TOXIKOLOGIE

SCHWERMETALLE:

Blei:

    (Auspuffgase, Akkus) cV: Bleikolik, Bleikolorit, Verwirrtheit, Lähmung, basophile Tüpfelung der Erys; T:

    Na2Ca-EDTA, D-Penicillamin

Quecksilber:

    (Hg-Dämpfe im Labor, Amalgam, Industrieabfälle) SH-Gruppenblockade ; aV: Ätzung, Tremor,

    GEnteritis, Nierenschäd. cV: Verwirrtheit: T: BAL, D-Penicillamin

Arsen:

    (Spritzmittel, Mordgift) aV: GEneteritis, cV: zentrale Symptome, Melanose, Keratose, Praecancerose;

    T: BAL

Cadmium:

    (Umweltgift, Batterien, Farben) aV: Lungenödem, cV: Cadmiumschnupfen, carcinogen

Thallium:

    (Rattengift) aV: GEnetritis (mit blut. Durchfällen), Haarausfall, Querstreifung in Nägeln, Neuralgien,

    Parästhesien; T: symptomatisch + Antidot Thallii

Nickel:

    Dermatitis, Nickelkrätze

INSEKTIZIDE:

Chlorierte Kohlenwasserstoffe (DDT, Aldrin):

    gut lipidlöslich, gehen durch Haut v.a. ins Fett, aV: neuro. Erregung bis Lähmung (beim Menschen

    kaum)

HERBIZIDE:

Chlorierte Phenoxycarbonsäuren:

    Starre der Muskulatur; bei Synthese Dioxin (TCDD) gebildet: teratogen, carcinogen, Hautschäden

Bispyridinium:

    aV: bei Kontakt: Ulcera, cV: Leber-/Nierenschäden, BOOP

ORGANISCHE LÖSUNGSMITTEL:

Benzol:

    aV: ZNS: Erregung, Lähmung, cV: aplast. Anämie, Leukämie

Benzin:

    aV: ZNS: Erregung, Lähmung, Pneumonie

Tetrachlorkohlenstoff:

    Lebergift, T: Antidot Paraffin

GASE:

CO:

    (Autogase, Öfen) große Affinität zu Hämoglobin + Ausfallen des Hb, aV: Kopfschmerz, Somnolenz,

    Koma, Haut rosa, Spätschäden: Parkinson, Epilepsie, T: 95% O2 + 5% CO2 ? Edelmann 2002

CO2:

    (Gärkeller) aV: kleine Konz: Atemstimulierung, große Konz: tödlich (ZNS-depressiv), T: Beatmung

Blausäure:

    (Freisetzung durch Magensäure aus Cyanid) blockiert Fe3+ in Cytochromen, aV: Hyperventilation, rote Haut, Krämpfe, Atemlähmung, T: Methämoglobinbildner (DMAP)

REIZGASE:

Nitrose Gase:

    Reizung der Alveolen ; Lungenödem, T: Diuretika

Schwefelwasserstoff:

    (Kloakengas), aV: Bewußtlosigkeit, Atemlähmung, Reihenvergiftung, T: symptomatisch

O2:

    bei längerer Gabe: Lungenschädigung, bei Frühgeborenen: retrolentale Fibroplasie

SONSTIGE:

Methämoglobinbildner:

    (Nitrite, Chlorate, Anilin, Nitrobenzole, Penazetin, Sulfonamide), aV: O2-Mangel, Kopfschmerz, Koma, T: Thionin, Methylenblau

Botulismus:

    (hitzelabiles Toxin von Chlostridien) verhindert ACh-Freisetzung ; Doppelbilder, Atemlähmung, T:

    spez. Immunglobulin

Säuren und Basen:

    Säuren (; Koagulationsnekrose) und Basen (; Kolliquationsnekrose) bis Perforation, Spätfolge: Striktur, T: MgO gg. Säuren, Zitronensäure gg. Basen, pH-Korrekt., keine Magenspülung

Fliegenpilz:

    (Isoxazol) muskarinartiges Bild (parasympathomimetisch), Halluzinationen, T: Leberschutz, Hämodialyse, Antidot Physostigmin

Rißpilz:

    (Muskarin) Klinik + T: wie Fliegenpilz, Antidot Atropin

Knollenblätterpilz:

    (Amatoxin) Hemmung der RNA-Polimerase, akute Leberatrophie (Ikterus), T: Antidot Penicillin G

Schlangengifte:

    (Esterasen, Proteasen, Phospholipasen) neurotoxisch, hämolytisch, T: polyvalentes Schlangenserum

Bienengifte:

    (biogene Amine, Histamin) blockiert K-Kanäle

Strichnin: blockiert Rezeptoren von Glycin im RM ; Krampf, T: Valium (GABA-Rezeptoren

    aktivierend ; krampflösend)

    ? Edelmann 2002

Report this document

For any questions or suggestions please email
cust-service@docsford.com