DOC

Netzwerkkabel selber machen Druck Version

By Pedro Walker,2014-06-02 20:20
6 views 0
Netzwerkkabel selber machen Druck Version

Netzwerkkabel selber machen

    Einleitung

    Wer zuhause oder für eine LAN Party mehrerer Rechner vernetzen will benötigt oft viele, leider teure Kabel. Dabei kann es sich ganz schnell lohnen diese selber herzustellen und besonders schwierig ist es auch nicht. In dieser Guide wird erklärt wie man sich Netzwerk Kabel für zwei oder mehrere Rechner selber machen kann und was sich hinter den verschiedenen begriffen wie UTP, RJ45 oder SSTP versteckt. Im anschließenden Glossar werden noch weitere Fachbegriffe aus der Netzwerk Kabel Welt erklärt. In dieser Guide beschränken wir uns auf eine Verkabelung mit Twisted Pair Kabeln und RJ45 Steckern. Die alte Coax Verkabelung bleibt außen vor da sie sich eh nur noch für 10MBit Netzwerke eignet und sich nicht auf 100MBit aufrüsten lässt. Bei einer LAN Party findet Ihr mit Coax keinen Anschluss.

    Benötigte Werkzeuge

    Um das Twisted Pair Kabel mit einem RJ 45 Stecker zu verbinden benötigt man eine Crimp Zange. Von Versuchen mit anderen Zangen rate ich dringend ab. Wenn ein Kabel erst eimal verpfuscht ist gestaltet sich die Fehlersuche oft kompliziert. Eine Crimp Zange bekommt man schon ab 25 DM z.B. bei Conrad. Wer also mehr als ein Kabel

    herstellen will sollte sich diese Zange unbedingt besorgen.

    Um Twisted Pair Kabel an eine Wandbuchse anzuschließen benötigt man ein weiteres Werkzeug: Einen LSA-Plus-

    Auflegewerkzeug. Das Auflegewerkzeug wird für das Anschlagen von Kabeladern an die LSA-Plus Leiste eingesetzt. Beim Eindrücken des Drahtes in den Kontaktschlitz wird die Isolierung durchtrennt, der Draht sicher angeschlossen und abgeschnitten. EIn LSA-Plus Auflegewerkzeug kostet ca. 80 DM, einfache Wanddosen gibt es ab 20 DM. Es lohnt sich also nur wenn man eine feste Vernetzung mit Wanddosen verlegen will.

Welches Kabel wofür?

    Twisted Pair Kabel gibt es in mehreren Ausführungen und Kategorien. Für ein 100MBit Fast Ethernet Netzwerk benötigt man Kategorie 5 Kabel. Auch wenn man erst mal ein 10MBit Ethernet aufbauen will sollte man gleich Kategorie 5 Kabel einsetzen. So kann man später ohne Probleme auf Fast Ethernet aufrüsten.

    Kategorien bei Twisted Pair

    Kategorie max. Frequenz Anwendungsbeispiele

    1 100 kHz ISDN-Basisanschluss

    2 1MHz ISDN-Primärmultiplexanschluss

    3 16MHz 10BaseT, Token Ring

    4 20 MHz 16-MBit-Token-Ring

    5 100 MHz 100-MBit-Ethernet, CDDI

    6 200 MHz 155-MBit-ATM

    7 600 MHz 622-MBit-ATM, Gigabit-Ethernet

Die maximale Kabellänge zwischen Computer und Hub beträgt 100 m.

    Es gibt drei verschiedene Ausführungen von Twisted Pair Kabeln: UTP, S/UTP und S/STP.

    ; UTP - ist eine Kabel ohne eine Schirmung.

    ; S/UTP - hat eine Schirmung um alle Adern.

    ; S/STP - hat zusätzlich noch um jedes Adernpärchen eine Schirmung.

    UTP Kabel setzt man am besten nur für den Anschluss des Rechners an eine Wandbuchse ein. Bei einer festen Verkabelung in der Wand sollte man S/STP verwenden um mögliche Fehlerquellen auszuschließen. 1m S/UTP Kabel bekommt man schon für 1DM, S/STP kostet unter 2DM.

    Zwei oder mehr Rechner?

    Wenn man nur zwei Rechner miteinander verbinden will reicht ein Cross-Connect Kabel aus. Dabei sind einige Adern gekreuzt (siehe Bild). So benötigt man keinen Hub.

    Bei mehr als zwei Rechnern muss man einen Hub oder Switch einsetzen. Hier werden dann alle Adern 1 zu 1 durchgeführt und nicht gekreuzt. Einen einfachen Hub mit 5 Ports bekommt man ab 50 DM. Die normale Pinbelegung bei einem RJ 45 Stecker sieht folgendermaßen aus:

    Belegung und Farbcodes für RJ 45 Stecker

    DIN Adernpaar Pins EIA/TIA IEC REA 47.100

    1 4/5 weiß/blau weiß/blau weiß/blau weiß/blau

    2 3/6 weiß/orange rot/orange türkis/violett grün/gelb

    3 1/2 weiß/grün scwarz/grün weiß/orange grau/rosa

    4 7/8 weiß/braun gelb/braun türkis/violett blau/rot

10BaseT und 100BaseT verwenden Adernpaare 2 und 3.

    Hier zulande sollte man hauptsächlich auf Kabel nach dem EIA/TIA Standard treffen. Oft sind die weißen Adern auch in der dazugehörigen Farbe gestreift, z.B. weiß-blau / blau. Das erleichtert das Identifizeren des richtigen weißen Kabels erheblich.

    Stecker und Kabel verbinden

    Um das Kabel mit dem Stecker zu verbinden muss man als erstes beim Kabel die einzelnen Adern ca. 2cm freizulegen aber nicht abisolieren. Oft ist an der Crimp Zange ein entsprechendes Werkzeug vorhanden. Dabei ist darauf zu achten, daß die Adern nicht verletzt werden. Jetzt führt man die Adern einzeln in den kleinen Plastikschlitten ein der den RJ 45 Steckern beiliegt. Sind alle Adern in der richtigen Reihenfolge im Schlitten, schneidet man diese auf eine gleiche Länge ab. Nun führt man den Schlitten mit den Adern in den Stecker und stellt sicher das alle Adern bis nach ganz vorne durchgeschoben werden. Jetzt muss man noch mit der Crimp Zange die Steckerkontakte festdrücken. Am besten vorher noch einmal kontrollieren das alle Adern auch von vorne sichtbar sind. Das Kabel sollte jetzt fertig sein und man kann es testen.

Report this document

For any questions or suggestions please email
cust-service@docsford.com