DOC

Facharbeit Biologie

By Jose Hill,2014-06-03 02:24
9 views 0
Facharbeit Biologie

    Alzheimer

    Ursache Verlauf Behandlungsmöglichkeiten

    Facharbeit

    im Leistungskurs Biologie

    Hanns-Eisler-Gymnasium

    Halle

    eingereicht bei

    Herrn Krasselt

    vorgelegt von

    Jenny Henze

    Klasse 12 b

    Halle, November 2001

    II Inhaltsverzeichnis

    Abbildungsverzeichnis .....................................................................................II Tabellenverzeichnis .........................................................................................III Einleitung ...........................................................................................................1 1 Allgemeine Vorüberlegung ........................................................................1

    1.1 Was ist Alzheimer? .................................................................................1

    1.2 Wie lässt sich die Krankheit erklären ......................................................1

    1.3 Häufigkeit der Erkrankung ......................................................................2

    1.4 Risikofaktoren .........................................................................................3

    1.5 Behandlungsmöglichkeiten .....................................................................3 2 Wie entsteht die Krankheit .........................................................................3 3 Statistische Erkenntnisse ..........................................................................6

    3.1 Zusammenhang zwischen Alter und Ausbruch der Krankheit ................6

    3.2 Altersspezifische Risikoangaben innerhalb der Verwandtschaft ............6 4 Krankheitsverlauf .......................................................................................7

    4.1 Die ersten Symptome .............................................................................8

    4.2 Desorientierung und verändertes Verhalten ...........................................8

    4.3 Leugnen der Symptome .........................................................................8

    4.4 Fehlhandlungen ......................................................................................9

    4.5 Grundfertigkeiten gehen verloren ...........................................................9

    4.6 Völlige Pflegebedürftigkeit ....................................................................10 5 Diagnose....................................................................................................10 6 Behandlung ...............................................................................................11

    6.1 Behandlungsorte ..................................................................................11

    6.2 Medizinische Maßnahmen ....................................................................12 7 Schluss ......................................................................................................13 Stichwortverzeichnis ......................................................................................14 Literaturverzeichnis ........................................................................................15 (Erklärung)

    Abbildungsverzeichnis

    Abbildung 1: CT-Aufnahme des geschrumpften Gehirns eins Patienten mit

    fortschreitender Demenz ..............................................................2 Abbildung 2: Vergleich der Struktur des Hirngewebes ......................................4 Abbildung 3: Darstellung eines Neurons ...........................................................5 Abbildung 4: Das altersabhängige Gesamtrisiko der Alzheimer Demenz

    (DAT) ............................................................................................7

    III Tabellenverzeichnis

    Tabelle 1: Zusammenhang zwischen Alter beim Ausbruch der DAT und

    Überlebensdauer ..........................................................................5

    Tabelle 2: Psychologische Tests zur Diagnose einer Demenz ....................11

    1

    Einleitung

    In meiner Facharbeit möchte ich die Krankheit Alzheimer mit ihren Ursachen, ihrem Verlauf und ihren Behandlungsmöglichkeiten vorstellen. Ich habe dieses Thema gewählt, da Alzheimer eine Krankheit ist, die aufgrund ihres Verlaufs und ihrer Symptome ein würdevolles menschliches Dasein schwer beeinträchtigt. Grund-

    1sätzlich muss man sagen, dass Demenz und Alzheimer nicht eine und die selbe

    Krankheit sind. Vielmehr ist Alzheimer eine besondere, tödliche und unheilbare Form der Demenz. Vor allem möchte ich über den Krankheitsverlauf berichten, wobei ich gleichzeitig auf die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten eingehen werde. Um meine Facharbeit zu schreiben informierte ich mich vor allem aus Fachbüchern über mein gewähltes Thema. Ich wählte diese Methode, da ich genau über die physische Ursache der Krankheit Bescheid wissen wollte.

1 Allgemeine Vorüberlegung

    1.1 Was ist Alzheimer?

    Die Alzheimersche Krankheit ist eine fortschreitende, degenerative Erkrankung des Gehirns. Sie beeinträchtigt das Gedächtnis, das Verhalten und die Intelligenz der betroffenen Personen. Alzheimer ist die häufigste Form der Demenz, unter der man einen Verlust der intellektuellen Funktionen wie Denken, Orientierung, Erinnern, Lernfähigkeit und Urteilsvermögen versteht. Bei einer Demenz kann es auch zu Persönlichkeitsveränderungen und zu Veränderungen der Gefühlskontrolle kommen.

     2Die Demenz vom Typ Alzheimer ist chronisch und endet tödlich.

1.2 Wie lässt sich die Krankheit erklären

    Die Alzheimersche Krankheit lässt sich auf krankhafte Veränderungen des Gehirns zurückführen. Das Gehirn eines an Alzheimer erkrankten Menschen ist kleiner,

    34leichter und von Eiweißablagerungen, sogenannten senilen Plaques, durchsetzt.

    Die senilen Plaques liegen zwischen den Nervenzellen des Gehirns. Weiterhin verringert sich mit der Abnahme funktionstüchtiger Hirnzellen auch die Menge von bestimmten chemischen Substanzen im Gehirn. Dabei handelt es sich

     1 Siehe Stichwortverzeichnis. 2 Vgl. Medicine-Worldwide, (2001). 3 Vgl. Abbildung 1. 4 Siehe Stichwortverzeichnis.

    2

    56um Botenstoffe (Neurotransmitter) und um Enzyme, die diese Botenstoffe

     7synthetisieren und abbauen.

Abbildung 1: CT-Aufnahme des geschrumpften Gehirns eins

    Patienten mit fortschreitender Demenz

Quelle: Heston, L. L./White, J. A., (1993), S. 59.

    Demenzen vom Alzheimer-Typ werden mit Genen und Viren in Verbindung gebracht. Das bedeutet, dass sowohl Virusinfektionen als auch die Erbanlagen nachweislich bei der Erkrankung mitwirken.

1.3 Häufigkeit der Erkrankung

    Die Alzheimersche Krankheit liegt nach amerikanischen Studien an 4. Stelle der Todesursachen-Statistik.