DOC

Studium oder Berufsausbildung

By Connie Morris,2014-05-18 23:52
8 views 0
Studium oder Berufsausbildung

    Studium oder Berufsausbildung?

    Abschnitt 1 Einleitung

    1 改写法?

    ? im Vergleich zu?gegenüber ?D / vergleichen vt. etw. mit etw.

    vergleichen (对比句型)

    对比

    1 In Ostdeutschland war die Arbeitslosenquote der Personen ohne beruflichen Abschluss mit 55% noch wesentlich höher;比较级进行对

    比~

    als im entsprechenden Vorjahresmonat

    13% mehr als im Vorjahr/ vor einem Jahr

    2 während ;比较从句进行对比~ die Arbeitslosenquote der

    Absolventen einer Lehre oder Berufsfachschule nur 20,1% betrug.

    Während in den neuen Ländern durchschnittlich 38,7 Stunden in der Woche gearbeitet wurde, betrug die Arbeitszeit in den elf alten Ländern nur noch 36,7 Stunden.

    3 gegenüber dem Vorjahr

    eine Steigerung von 4,5% gegenüber dem Vorjahr

    Demgegenüber besaßen im Jahr 2000 von den 50- bis 54-Jährigen 22% der männlichen, aber nur 14% der weiblichen Bevölkerung das Abitur. 4 Im Vergleich mit/zu den anderen Schulabschlüssen/demgegenüber

    sank der Anteil der Schülerinnen.

5 Vergleicht man A mit D, ....

    6 Hingegen/dagegen hat sich der Anteil an Eltern verringert, die

    maximal die Hauptschule absolvieren.;表格描述里面~

    ? ein Studium aufnehmen?studieren vi.;名词?动词~

    ? statt dessen? statt dass.../ statt etw. zu tun (句式的改写)

    ? etw. ist unter jemanden sehr beliebt. ?;表达方式的改写~受欢迎

    句型

    ? Ist das ein Problem? ? 提出问题句型

    ? verändert werden sollte? ist zu verändern/被动变主动;注意谁做主

    语但是~

    Vergleicht man die Studentenzahl Deutschlands mit der anderer Länder, kann man herausfinden, dass diese Zahl in Deutschland viel niedriger ist als die in anderen Ländern.

    Statt an einer Uni oder Fachhochschule zu studieren

    bevorzugen/vorziehen viele Jugendliche eine Berufsausbildung. /Statt an einer Uni oder FH zu studieren erfreut sich eine Berufsausbildung unter vielen jungen Menschen großer Beliebheit.

    Stellt sich das ein Problem? Sollte man die Situation verändern oder besser nicht?

    2 张书P131 紧密结合具体题目

    Ob Jugentliche ein Studium an der Uni aufnehmen oder eine Berufsausbildung machen sollten, ist repräsentativ für das Studium in

    Deutschland. Seit Jahren rührt diese Frage die empfindliche Stelle der Studierenden. Von daher ist es kein Wunder, dass dieses Thema eine Menge Aufmerksamkeit erregt.

    Abschnitt 2

    Bevor wir über das Thema sprechen, schauen wir uns zuerst die vorliegende Grafik an.

    Abschnitt 3 Grafikbeschreibung (13 bis 14 Zeile, 130-140 Wörter) Die Grafik mit dem Titel „...“, gestellt von ... im Jahr ..., informiert uns daüber, wie viel Prozent der akadimische Nachwuchs an allen jungen Erwachsenen in OECD-Ländern hat/ wie viele von je 100 jungen Erwachsenen in einigen OECD-Ländern ein Studium an einer Universität oder Fachhochschule aufnehmen/ über den Anteil des akademischen Nachwuchs der OECD-Länder/darüber, wie sich die

    Hochschulbildungssituation der OECD-Ländern inklusive Deutschalnd aussieht.

    描写数据和对比

    Bemerkenswert/ Auffällig ist, dass Finnland und Schweden mit 67% und 65% auf dem ersten und zweiten Platz steht, viel mehr als andere Ländern.

    Danach folgen Polen, Ungarn und Norwegen, wo die Mehrheit der Jugendlichen ein Studium an einer Uni oder FH nimmt/nehmen. Im

    Vergleich dazu sieht die Situation in den 8 anderen Ländern ziemlich

    schlecht aus. In diesen Ländern liegt der Anteil des akademischen Nachwuchses unter OECD-Durchschnittswert von 45% . Deutschland

    gehört auch dazu und steht mit 28% sogar an vorletzter Stelle. Die Grafik zeigt uns eindeutig, dass das Studium an einer Uni oder FH in Deutschland unter Jugendlichen nicht so beliebt ist/das Qualifikationsniveau in Deutschland viel niedriger ist als in anderern Ländern(besser) .

    Abschnitt 4 Redewiedergabe(6 Zeile, 60 Wörter) (句型见张书

    P126 ,P133上面)

    Die durch die Grafik verdeutlichte Situation löst eine heftige Diskussion aus.

    Meinung 1:

    ? eine gut ausgebildete Bevölkerung? eine Bevölkerung gut

    auszubilden/ ein hohes Qualifikationsniveau

    ? Wettbewerbsfähigkeit? jemanden(A) dazu befähigen, etw. zu tun

    ? von großer Bedeutung sein?“重要”句型

    ? für die Wettbewerbsfähigkeit?damit/ um...zu

    ? mehr junge Leute für das Studium gewinnen? ein Studium

    aufnehmen/studieren

    ? zumal?vor allem/besoners weil

    ? der Bedarf an D?brauchen vt./bedürfen vi. G

    ? zu/nehmen vi. ?增长

    Die einen meinen, dass es sehr wichtig ist, eine Bevölkerung gut auszubilden, damit sie die Volkswirtschaft befähigt kann, im Wettbewerb zu gewinnen.

    Mehr junge Leute sollten ein Studium aufnehmen, besonders weil junge qualifizierte Arbeitskräfte in den nächsten Jahren mehr gebraucht werden/ junger qulaifizierte Arbeitskräfte(G) in den nächsten Jahren mehr bedurft werden.

    Meinung 2:

    ? ein wichtiger Faktor sein?重要

    ? nach der Berufsausbildung? nachdem从句 sich beruflich ausbilden

    lassen/eine Berufsausbildung abschließen;注意时态~

    ? als gelernte Arbeitskräfte eingesetzt werden?für Arbeitsplätze gut

    qualifiziert und geeignet sein/sofort einen Beruf ergreifen Die anderen glauben, dass die Berufsausbildung nach wie vor bei der wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland eine wichtige Rolle spielt./ dass die Berufsausbildung nach wie vor einen großen Beitrag zur witschaftlkichen Entwicklung in Deutschland leistet.

    Nachdem man sich beruflich bilden lassen hat, ist er für Arbeitsplätze gut qualifiziert und geeignet.

    Abschnitt 5 Stellungnahme und Argumentation(13-14 Zeile, 130 bis 140 Wörter);表态的句型见张书P126 P133,说出你所选的的优点以及

    没有选的的缺点?提出论据的句型见张书P113,带出优缺点的从句句

型见张书P146~

    Ich bin persönlich der Meinung, dass der erste Vorschlag sinnvoll ist. Denn

    ?Das Arbeitslosigkeitsrisiko von Erwerbstätigen wird von ihrem Qualifikationsniveau am stärksten beeinflusst. Besonders stark betroffen sind gering qualifizierte Personen./Der Bedarf an Hochschulabsolventen wird auch weiter steigen./Immer noch haben Akademiker die besseren

    Berufschancen auf dem Arbeitsmarkt. Der Berufseinstieg ist für Akademiker leichter als für die ohne Studienabschluss.

    ?Sicherlich führte die Bildungsexpansion langfristig gesehen zu einer Steigerung des Qualifikationsniveaus der jungen Generationen, was die Wettbewerbsfähigkeit e-r Volkswirschaft von großer Bedeutung ist. ? Wir leben in einer schnelllebigen Gesellschaft und die Welt prägt sich in der Technisierung, Modernisierung und Globalisierung aus. Die rasante Entwicklung in der Berufswelt stellt hohe Anforderungen an die Arbeitnehmer. Englisch- und Computerkenntnisse sind vorausgesetzt. Aufgrund dieser Tendenz wird ein breites Allgemeinwissen zunehmend an Bedeutung gewinnen, das man nur durch ein Studium erwerben kann./ein breites Allgemeinwissen helfen, sich in der Welt von morgen zu behaupten.

    Nachteil:

    Ein Studium dauert ein bisschen länger als eine Berufsbildung./ Leder

    muss man normalerweise zehn Semester sogar noch länger an einer Universität/ mit dem Studium verbirngen, und das ist ziemlich zeitaufwendig.

    Die zweite Stellung halte ich für weniger attraktiver.(从中找到一个第二

    个说法的小优点?再反驳说他的缺点)

    Nach einer zwei- bis dreijähigen praxisorientierten Berufsausblidung kann man zwar sofort als gelernte Arbeitskräfte einen Beruf ergreifen, aber es fehlt einem an Allgemeinwissen, und kann deshalb nicht so gut mit der Zeit gehen/mit dem Zeitalter Schritt halten/sich deshalb nicht so gut an Veränderungen(A) anpassen und ist langfristig gesehen im Wettbewerb weniger konkurrenzfähig.

    Zum Schluss lässt es sich sagen, dass mehr junge Leute nach der Hochschulreife ein Studium an der Uni wählen sollen, denn Bildung steht in unserer heutigen wissensbasierten Gesellschaft im Mittelpunkt.(第一

    个说法的小小大的缺点)

    Abschnitt 6 Situation in der Heimat (vier-fünf Zeile, 40 -50 Wörter)句型见张书P133

    Dort, wo ich lebe, ist die Situation ganz anders als sie in Deutschland/ähnlich wie in Deutschland...

    Bei uns in China läuft alles ziemlich anders....

Report this document

For any questions or suggestions please email
cust-service@docsford.com